3D Scan – Die Fertigungstechnik der Zukunft

Wer sich in letzter Zeit mit der Anfertigung von bestimmten Teilen beschäftigt hat, der kommt auch um den 3D-Drucker nicht herum. 3D Scannen ist in vielen Fertigungsbranchen bereits in aller Munde. Kein Wunder – denn das Drucken von verschiedenen Teilen ist deutlich preiswerter und flexibler als alternative Herstellungsverfahren. Obendrein sind Teile, welche im 3D-Drucker gefertigt werden deutlich leichter und langlebiger als dies bei herkömmlichen Herstellungsverfahren der Fall ist. Um 3D Scannen noch mehr in aller Munde zu bringen wird in Stuttgart die Dienstleistung des Druckens angeboten.

Ob Unternehmen oder Privatperson, ob Jung ob Alt, 3D Scannen ist die Zukunft der Teileherstellung. Neben Plastikspielzeug und diversen anderen Spielereien kommt der 3D-Druck bereits in diversen anderen Branchen zum Einsatz. So arbeiten beispielsweise bereits Zahnlabore, Automobilhersteller und auch die Luftfahrt mit der Fertigungstechnik eines 3D-Scanners. Wenn auch Sie Interesse daran haben in Stuttgart eine beliebige Figur oder nützliche Alltagshilfe mittels eines 3D-Scanners zu erstellen, so sind Sie bei unserer Dienstleistung genau richtig.
Da aufwendige und mehrstufige Bearbeitungsprozesse wegfallen, wirkt sich dies auch auf die Preise der Teile aus. Während man bei herkömmlichen Herstellungsverfahren oftmals mehrere Teile verbauen muss, so wird das beim 3D-Scannen in einem Aufwasch erledigt. Durch das optimierte Teile drucken spart man sich nicht nur Zeit, sondern aufgrund der erhöhten Produktqualität auch nochmals Geld. Den Gestaltungsmöglichkeiten der Bauteile sind keine Grenzen gesetzt und für erschwingliche Preise können Sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
Was sich anfangs als äußerst kompliziert darstellt, wird bereits nach kurzem Einarbeiten in die Materie relativ schnell klar. Es gibt viele verschiedene additive Fertigungsverfahren, welche je nach Hersteller variieren. Doch die Quintessenz beim 3D-Scannen bleibt stets die gleiche. Aus einem Block, welcher materiell ebenfalls unterschiedlich sein kann, wird ein Wunschobjekt gefertigt. So wird beispielsweise Schicht für Schicht ein neues Objekt gedruckt bis letzten Endes das fertige Teil aus dem Drucker genommen werden kann. 3D Scannen ist in Deutschland aktuell auf dem Vormarsch wie keine andere Technik der Teilefertigung. Während man bei anderen Herstellungsverfahren die Preise für verschiedene Teile berappeln muss, so lässt das 3D Scannen zu, lediglich den Materialblock und die Dienstleistung des Druckens bezahlen zu müssen.
3D Scannen ist so etwas wie das Fertigungsverfahren der Zukunft. Neben der kleinen Freude für Bekannte, Verwandte etc. ist der 3D-Scan bereits ein essenzieller Teil vieler Industriebranchen. Sollte die Entwicklung des 3D Scannens weiterhin so rasch voranschreiten so dürften auch in Stuttgart zukunftsnah viele Teile aus dem 3D-Drucker stammen.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

3DXXL | Elsterstraße 2 | 70806 Kornwestheim